Praxis für Psychotherapie, Coaching und Beratung
1px_black
logo_Konwiarz Heilpraktiker für Psychotherapie • Systemischer Coach
Start > AGB




Start


Psychotherapie


Systemisches Coaching


Team


Kontakt



Allgemeine Geschäftsbedingungen für Systemisches Coaching (AGB)

1. Allgemeines
Dieter Konwiarz, Systemischer Coach, (im folgenden „DK“) führt Aufträge und Leistungen gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Diese AGB sind Bestandteile des Vertrages, abweichende Vereinbarungen müssen von DK schriftlich bestätigt werden, damit sie Gültigkeit erlangen.

2. Angebote, Preise, Lieferung
Alle Angebote sind freibleibend, Fehler und Irrtümer sind vorbehalten. Es gelten, wenn nicht schriftlich anders vereinbart, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung vereinbarten Preise. Zusatzaufwendungen, wie zum Beispiel Anfahrten, werden nach Vereinbarung vergütet. Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt durch den Antrag des Kunden per Bestellformular, E-Mail, Telefon, Fax, Post entweder schriftlich, mündlich, persönlich oder konkludent zustande.
Für etwaige Übertragungs- oder Übermittlungsstörungen wird keinerlei Haftung übernommen. Dies gilt insbesondere für die Einsendung von Unterlagen, die geprüft werden sollen. Mit der Einsendung jeglicher Unterlagen bestehen weder ein Haftungs- noch ein Rücksendeanspruch. Für etwaige Schädigungen Dritter und für jedweden vom Auftraggeber verfolgten Verwendungszweck wird jede Haftung ausgeschlossen.

4. Widerrufsbelehrung

4.1 Widerrufsrecht
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen nach § 312d Abs. 4 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt oder per Download/Upload erworben werden sowie nach § 312d Abs. 4 Nr. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches, wenn gelieferte Software, Audio- oder Videoaufzeichnungen entsiegelt wurden. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei der Übersendung der Ware als Datei auf elektronischem Wege.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn DK mit der Ausführung der Dienstleistung (z. B. bei Coachings, Beratungen, individuellen Trainings oder Erstellen oder Überarbeiten von kundenspezifischen Unterlagen) aufgrund der ausdrücklichen Zustimmung des Auftraggebers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat. Mit Anerkennung dieser AGB wird ausdrücklich zugestimmt, dass DK vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt und das Widerrufsrecht erlischt.

Der Widerruf ist zu richten an:

Dieter Konwiarz
Systemisches Coaching
Am Erdbeerstein 16
61462 Königstein
E-Mail: info@konwiarz.de

4.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass er die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

4.3 Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor er sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Zahlungsbedingungen
Mit Erbringung der Leistung im Falle mündlicher oder fernmündlicher Kommunikation oder bei Absendung des Beratungsergebnisses an die E-Mail-Adresse oder Anschrift des Kunden wird das vereinbarte Honorar fällig. Der Kunde hat die fälligen Rechnungsbeträge umgehend nach Rechnungserhalt zu begleichen. Er ist nicht berechtigt, Skontoabzüge zu tätigen. Bei persönlichen Beratungsgesprächen kann eine Barzahlung, Zahlung gegen Vorkasse oder Einzugsermächtigung von der Bankverbindung des Kunden vereinbart werden.
Bei Zahlungsverzug werden - der gesetzlichen Regelung entsprechend - 5% Verzugszinsen über dem jeweils aktuellen Basiszinssatz verlangt und berechnet.

6. Eigentumsvorbehalt und Rücklastschriften
Gelieferte Unterlagen bleiben bis zur restlosen Bezahlung des Auftrags Eigentum von DK. Bei unzureichender Deckung des Kundenkontos oder bei Rücklastschriften sind alle Bankgebühren, Kosten für Mahnungen, Inkasso und evtl. anfallenden Gerichtskosten, vom Kunden zu tragen. DK erhebt hierfür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,50 € pro Lastschrift. Für die Abwicklung der Zahlungsaufforderung (Mahnbescheid und Strafanzeige) wird ein Inkassounternehmen beauftragt, durch die weitere Kosten entstehen können. Falls DK nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, ist er berechtigt, diesen geltend zu machen.

7. Urheberrecht
Alle Urheberrechte bleiben vorbehalten. DK oder berechtigte Dritte behalten sich alle Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Bearbeitungs- und Verwertungsrechte an den Inhalten von Webseiten, Veranstaltungen, insbesondere den ausgegebenen Arbeitsunterlagen in schriftlicher, wie auch in digitalisierter Form ausdrücklich vor. Nutzer der Website von DK sind nur berechtigt, den Inhalt für den eigenen Gebrauch zu verwenden und sind nicht befugt, Inhalte gewerblich zu vervielfältigen oder anderweitig Dritten öffentlich zur Verwertung und Verwendung zur Verfügung zu stellen oder weiter zu verkaufen.

8. Datenschutz
DK speichert und verwendet personen- und firmenbezogene Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer beauftragten Leistung. Ihre Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage, einer Registrierung, eines Auftrages oder einer Bestellung machen. Ihre Daten werden weder verkauft noch in irgendeiner anderen Form Dritten zugänglich gemacht. DK gewährt Ihnen in dieser und sonstiger Hinsicht absolute Diskretion.
DK darf Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen, soweit er diese Daten benötigt, um das Vertragsverhältnis über die Leistungserbringung mit Ihnen zu begründen, zu ändern oder es abzuwickeln. Soweit sich DK zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen Dritter bedient, ist er berechtigt, Ihre Daten an den Dritten weiterzuleiten soweit dies zur Leistungserbringung zwingend erforderlich ist. Dies gilt nur, sofern sich der Dritte gegenüber DK verpflichtet hat, den hier vereinbarten Datenschutz ebenfalls zu wahren.
DK behält sich vor, Dritte (z. B. Rechtsanwaltskanzleien oder Inkassounternehmen) mit der Einziehung offener Forderungen zu beauftragen; wobei die zur Einziehung notwendigen Abrechnungsdaten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen mitgeteilt werden.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sofern Sie Ihre Daten auf elektronischen Wegen an DK übermitteln, tragen Sie das Risiko der Übermittlung, insbesondere die Gefahr, dass Dritte Kenntnis der übermittelten Daten erlangen. Bei vertraulichen Informationen empfehlen wir Ihnen den Postweg.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Im Weiteren gelten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung. Näheres hierzu siehe unsere Webseite "Datenschutz".

9. Absage eines Coaching-Termins
Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Zeit und Ort des Coachings werden von den Coaching-Partnern einvernehmlich vereinbart. Der Klient verpflichtet sich pünktlich zu erscheinen.
Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Coaching-Sitzungen ist bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin möglich. Bei Absagen, die weniger als 24 Stunden vor Coaching-Termin erfolgen, wird bei Privatkunden 75% des vereinbarten Honorars fällig, bei Geschäftskunden 100%.
Bei Nichterscheinen ohne Absage wird das volle Honorar fällig.

10. Rücktrittsregelung und Vertragsaufhebung bei Seminaren
DK ist bis spätestens 2 Wochen vor Beginn des vom Teilnehmer gewählten Seminars berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. DK verpflichtet sich, den Teilnehmer darüber zu informieren.
Bei Stornierungen oder Umbuchungen durch den Teilnehmer weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Seminar- oder Veranstaltungsgebühr in voller Höhe fällig. Wird ein Ersatzteilnehmer angemeldet, entstehen keine zusätzlichen Kosten.

11. Inhaltsänderung und Verschiebung
Geringfügige Änderungen in den Inhalten und der Zeitdauer der Veranstaltung bzw. des Seminars bleiben vorbehalten. Sie berechtigen den Teilnehmer nicht zur Vertragskündigung. Sollten Trainer ihre Teilnahme absagen müssen, bemüht sich DK um eine Verschiebung der Veranstaltung oder einen geeigneten Ersatzreferenten. Für den Fall, dass wesentliche Veranstaltungs- oder Seminarinhalte ausfallen, ermäßigt sich die Gebühr anteilig. Eine weitergehende Haftung von DK ist ausgeschlossen.

12. Haftung
Für Schäden, die durch höhere Gewalt, Netzwerk- und Serverfehler, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Viren, unbefugte elektronische Überwachung oder Störung des Transportweges entstanden sind, wird keinerlei Haftung übernommen. Der Versand der bestellten Ware bzw. die elektronische Übertragung der bestellten und jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Verantwortung für die endgültige Überprüfung sämtlicher versandter bzw. übertragener Daten trägt der Kunde allein. Eine vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Gleiches gilt für die Haftung von Erfüllungsgehilfen.
Sofern der Kunde nicht innerhalb von 14 Tagen nach Abwicklung und Lieferung eines bestellten Auftrages etwaige objektiv vorhandene, schwerwiegende Mängel mitteilt, gilt der Auftrag als endgültig abgenommen. Bei jeder Mängelrüge muss die Möglichkeit zur Nachbesserung eingeräumt werden. Sollte diese Nachbesserung nachweislich erfolglos bleiben, so hat der Kunde das Recht auf Minderung oder Wandlung. Wir haften nicht für Schäden, die dem Kunden selbst und gegenüber Dritten durch nicht fristgerechte Lieferung oder aufgrund erstellter Dokumente entstehen.
In jedem Fall aber ist die Haftung auf die Höhe des betreffenden Auftrags begrenzt. Haftungen, die die Verletzung eines Urheberrechts oder die Ansprüche Dritter als Grundlage hätten, übernimmt DK nicht.
Haftung bei Links auf andere Internet-Seiten: Für alle von DK angegebenen Internet-Adressen ("Links") gilt: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt DK keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese Erklärung gilt für alle auf den Seiten enthaltenen Links zu externen Seiten und alle Inhalte dieser Seiten, zu denen diese Links führen, geführt haben oder führen werden.

13. Gerichtsstand/Erfüllungsort
Anwendbar ist deutsches Recht. Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ist Königstein der Gerichtsstand und Erfüllungsort. Gleiches gilt für Personen, die nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

14. Anti-Scientology-Erklärung
DK versichert, dass weder er, noch - so weit ihm bekannt ist - einer seiner Trainer nach den Prinzipien von Ron Hubbert oder scientologischem Gedankengut arbeitet. Dies gilt für die Vergangenheit wie für die Zukunft.

15. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine andere wirksame ersetzt, die der beabsichtigten Bestimmung am ehesten entspricht. Andernfalls gelten die gesetzlichen Regelungen.

1px_black
Impressum   AGB   Sitemap    Datenschutz